HG_Kopf
Mein allererstes Buch hatte das Datenbank-SystemFileMaker zum Thema. Es erschien 2010 im Mandl & Schwarz Verlag. Obwohl der Zeitraum seiner Fertigstellung die ur­sprüng­lich angepeilte Dauer um Monate überschritt, schien man im Verlag mit meinem Werk zufrieden zu sein. So zufrieden, dass man mir gleich anbot, auch ein Buch über Microsoft Office für den Macintosh zu verfassen.
Ich hatte inzwischen auch Spass am Schreiben von Büchern gefunden, und so sagte ich zu. Die Zeitspanne zwischen geplanter und tatsächlicher Fertigstellung reduzierte sich drastisch von einem halben Jahr auf etwa zwei Monate. Ich führe dies insbesondere darauf zurück, dass ich mir für dessen Fertigstellung vom Verlag nicht mehr ein bis zwei, sondern drei bis vier Monate ausbedungen hatte.
Zu Beginn des zweiten Jahrzehnts dieses Jahrtausends begann sich die Update-Politik von Software-Herstellern so langsam zu verändern. Nicht mehr ein größeres (major) Update für einen längeren mehrjährigen Zeitraum und kleinere (minor) Updates dazwischen waren jetzt angesagt, sondern kontinuierliche kleinere Updates in kürzeren Zeitspannen.
Mit der Version 12 lieferte FileMaker bis jetzt letztmalig ein umfangreiches Update, einer Änderung des Dateiformats inklusive. Dies machte eine komplette Neuauflage des Buches erforderlich. Ab Version 13 erschienen dann nur noch kleinere Updates, deren Neuerungen habe ich dann auch in Büchern mit entsprechend geringeren Umfängen beschrieben. Das Buch zu Version 15 fiel wieder dicker aus. Dies war allerdings darin begründet, dass das Vorgänger-Exemplar inzwischen vergriffen war.
Aus dem gleichen Grund erschien 2015 mein Buch über Microsoft Office 2016 für den Macintosh. Im Jahr zuvor hatte ich noch eine Spezialausgabe für dessen iPad Variante angefertigt.
FileMaker ist im Laufe der Jahre und Versionen zu einem mächtigen Werkzeug heran­gewachsen. Sein Einsatz zur Entwicklung für wenig komplexe Lösungen kann bedeuten, mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Für solche Anwendungsfälle bieten sich eher die Produkte der Ninox Software GmbH an, zumal deren Preise deutlich unterhalb des FileMaker-Niveaus angesiedelt sind. Für dieses Jahr ist auch ein Buch zu diesem Thema eingeplant. Alle Bücher sind im Mandl & Schwarz Verlag erschienen bzw. werden noch erscheinen.